CREDIT MANAGEMENT

  • Zielsetzung:
    Risikominimierung („risk mitigation“) & Risikotransfer („risk transfer“)
    Schaffung von Liquidität
  • Instrumente:

Bei der Risikominimierung steht in einem ersten Schritt die Ausschöpfung der innerbetrieblichen Möglichkeiten im Vordergrund, gefolgt von Maßnahmen zur Forderungsbetreibung bevor im Wege des Risikotransfers Ausfallsrisiken an einen externen Partner übertragen werden. Wir verfolgen hier den Zugang, dass die Instrumente von Risikominimierung und Risikotransfer an dem Geschäftsmodell unserer Kunden ausgerichtet werden und nicht umgekehrt: Credit Management soll Geschäft ermöglichen und bei dessen Generierung unterstützen.
Die Optimierung des Order to Cash-Prozesses soll die Außenstandsdauer (DSO) nachhaltig reduzieren und damit Liquidität schaffen. Auch steht hierbei die Struktur der Prozesskosten auf dem Prüfstand: Während zu den externen Kosten (z.B. Forderungsbetreibung oder Kreditversicherung) oftmals Transparenz herrscht, liegen die tatsächlichen Kosten des Credit Management-Prozesses in seiner Gesamtheit im Dunklen.

Kontakt

* Pflichtfelder