ABSICHERUNG VON FORDERUNGEN – ÜBERSICHT

Forderungen können gegen folgende Risiken abgesichert werden:

  • Zahlungsunfähigkeit
  • Zahlungsverzug bzw. anhaltende Nichtzahlung
  • Politische Risiken

Je nach Art der Forderung und dem gesuchten Umfang der Absicherung stehen verschiedene Lösungen zur Verfügung:

Art der Forderung

Absicherung von…

Lösung

kurzfristige, revolvierende Forderungen

Forderungsportefeuilles

Warenkreditversicherung / „Whole-Turnover“-Policy *)

Forderungen gegenüber einem einzelnen oder mehrere definierter Kunden

„Single“-/ „Multi Buyer“-Policy *)

Forderungen gegenüber Lieferanten (Anzahlungen)

Anzahlungsversicherung

mittel- und langfristige Forderungen

Absicherung eines Kunden im Rahmen eines Projektes

„Single Risk“-Policy *)


*) Weiters besteht die Möglichkeit, ergänzend zur Forderung, auch das „Produktionsrisiko“ abzusichern: Diese „Deckung vor Lieferung“ erfasst jenen Zeitraum, in dem z.B. Waren noch produziert und noch nicht ausgeliefert wurden und daher keine Forderung gegenüber dem Kunden besteht. Diese Deckung empfiehlt sich bei Spezialanfertigungen, die nur mit hohen Abschlägen anderweitig verwertet werden können.